Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Gründung der Abteilung erfolgte am 28. Oktober 1973. Unter der Obhut von Georg Stahl wird Ernst Wunderlich erster Abteilungsleiter. Ab dem Spieljahr 1974 wurde am Rundenspielbetrieb in der 1. Kreisliga teilgenommen. Karl-Heinz Bögelein übernimmt in diesem Jahr den Posten des Abteilungsleiters, den er heute noch inne hat! Der erste große sportliche Erfolg wird gefeiert. als 1975/76 die Jugendmannschaft den Aufstieg in die 1. Kreisliga schafft.

Mangelndes Interesse am Spielbetrieb wird in den Jahren 1980/81 verzeichnet. Eine einberufene Aussprache über den Weiterbestand der Abteilung ergibt, daß alle Aktiven für die Fortführung der Sparte sind. 1984 wird der angestrebte Aufstieg trotz der personellen Verstärkung durch Johannes Sappa und Georg Stahl knapp verpaßt. Dieser gelingt dann allerdings im nächsten Spieljahr, als in einem Entscheidungsspiel gegen die Plattengegner aus Großhaslach die Oberhand gehalten werden konnte. Die neu gegründete 2. Mannschaft belegte auf Anhieb den 4. Platz. Erstmals konnte nunmehr auch eine Mädchenmannschaft zum Spielbetrieb gemeldet werden.

Im Spieljahr 1985/86 ist dann ein starker Zulauf zu verzeichnen; die Mitgliederzahl steigt auf 44 an - es nehmen nunmehr 2 Herren-, 1 Damen-, 3 Jungen- und 2 Mädchen-Mannschaften am Spielbetrieb teil. Die Saison 1986187 beendet die 1. Herrenmannschaft als ungeschlagener Meister der 2. Kreisliga und steigt in die 1. Kreisliga auf. Dort wird der 2. Platz dann erreicht und somit erfolgt postwendend im Jahr 1989 der Aufstieg in die Bezirksliga. Im selben Jahr steigt auch die 2. Herrenmannschaft in die 2. Kreisliga auf während der Mädchenmannschaft der Sprung in die Bezirksliga gelingt. Im darauffolgenden Jahr müssen die 2. Herren- und die Mädchenmannschaft leider die erreichten Klassen wieder verlassen. Dem 2. Herrenteam gelingt allerdings 1991 der direkte Wiederaufstieg in die 2. Kreisliga.

Die Saison 1993/94 beendet die 1. Damenmannschaft mit dem Aufstieg (ungeschlagen) in die Bezirksliga, wo ihr der Verbleib allerdings nicht gelingt. Auch im 6. Jahr der Bezirksligazugehörigkeit verbleibt die 1. Herrenmannschaft in dieser Klasse.

Zum Seitenanfang