Erfolgreiche Vereinsarbeit wird in 2013 mit silberner Raute gewürdigt!

Zum Ende des Jahres 2013 stand für den SSV Aurach mit der Überreichung der silbernen Raute des Bayerischen Fußballverbandes ein Highlight auf der Tagesordnung. Als Ausrichter des diesjährigen Kreisehrenabends für den DFB Sonderpreis mit dem Kreisehrenamtsbeauftragten des Bereichs Nürnberg Frankenhöhe Karl - Heinz Wagenlender konnte der Dritte Vorsitzende Lothar Nadler hierzu neben zahlreichen Vereinsmitgliedern auch den stellvertretetenden Landrat Kurt Unger, den Ersten Bürgermeister der Gemeinde Aurach Manfred Merz, den Bezirksehrenamtsreferenten und zukünftigen Verbandsehrenamtsreferent und Mitglied im DFB- Ehrenamtskomitee Dieter Habermann, den Kreisspielleiter für den Bereich Nürnberg Frankenhöhe Thomas Raßbach, sowie weitere Ehrenmitglieder begrüßen. Landrat Unger sieht in der Verleihung den Beleg für eine kontinuierliche, erfolgreiche Vereinsarbeit. Dies funktioniere nur mit Menschen, die bereit sind sich im Ehrenamt zu engagieren. Für dieses Engagement möchte sich der Landrat herzlich bedanken. Bürgermeister Merz freute sich über einen soliden SSV Aurach und betont die gute Förderung der Jugend. Auch Merz erinnert daran, dass eine erfolgreiche Arbeit nur mit Hilfe von motivierten Mitarbeitern im Verein funktionieren kann. Bei der silbernen Raute handle es sich um ein sichtbares Zeichen für gute Vereinsarbeit. Lothar Nadler freute sich als Dritter Vorstand des SSV Aurach über ein Gütesiegel, das für Qualität und Vertrauenswürdigkeit steht. Durch den Erhalt der silbernen Raute schickt der SSV Aurach das Signal an seine Mitglieder, dass sie oder ihre Kinder in einem gut geführten, verlässlichen und zukunftsorientierten Verein eintreten, für den auch soziale Verantwortung selbstverständlich ist. Dieses Gütesiegel, erhält keine juristische Person des Vereins, sondern die vielen Ehrenamtlichen, die eine tolle Arbeit ohne jeglichen finanziellen Hintergrund leisten.

Zum Seitenanfang